Generalsanierung im Hallenbad in vollem Gange


Das Schwarzenbacher Hallenbad soll zur Hallenbadsaison pünktlich im September diesen Jahres öffnen. Die Bauarbeiten dafür laufen in vollem Umfang. Nach anfänglichen Problemen eine Elektrofirma für das Hallenbad zu bekommen, ist nun auch diese mit zwei Monaten Verzögerung gefunden und voll im Einsatz. Aktuell laufen folgende Arbeiten parallel im Hallenbad: Baumeister-, Heizung-, Sanitär- und Lüftungsbauarbeiten, Trockenbau- und Elektroarbeiten, sowie die Arbeiten am neuen Edelstahlbecken selbst. Von den drei Millionen Euro Baukosten ist bereits eine gute Million Euro verbaut. Neben den fertiggestellten Betonarbeiten sind auf dem Bild die bereits monierten Edelstahlbeckenwände, sowie die halb fertiggestellte Decke mit Dämmung und Unterkonstruktion zu sehen. Im Technikbereich sind die Firmen damit beschäftigt, hunderte von Metern an Elektrokabeln, Wasser-, Heizungs- und Abwasserleitungen, sowie Lüftungskanälen zu verlegen. Im Zuge der Hallenbadsanierung werden auch die Sanitärräume im Turnhallenbereich mit umfänglich saniert. Hier entstehen anstatt der drei jetzt acht Duschen, sowie Toiletten.

 

Stand der Informationen: 20.01.2020