Seitenanfang

#### Aktiver Navigationseintrag - hier Startseite ####

Sprungmarken



Hauptnavigation



Zusatzinformationen

auptinhaltsberei

SPD Ortsverein Schwarzenbach an der Saale

Herzlich willkommen,
Lernen Sie uns kennen und Klicken Sie sich durch unsere Seiten!

Wenn Sie möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

MeldungEs kandidieren

   

 

 

 

  

   Freitag, 09. September 2016

 

           Hofkonzert mit der Band "Play again Sam - light"

            beim Schrebergartenverein "Naturfreund"

 

 

 

 

                  Komödiandn - Nächtla am 23. Juli 2016  - 

           Bernd Regenauer   -  nicht Rathaushof

 

    sondern Kleinkunstbühne Hinterhalt, Bahnhofsstraße 16

 

 

 

 

 

Start der Radtour "Auf den Spuren von Erika-Fuchs im Fichtelgebirge"

 

SPD - Jahreshauptversammlung 2016 

 

 

 

 

SPD in Aktion beim "Ramadama"

 

 

   Haushalt 2016

 - Rede unserer SPD-Fraktionsvorsitzenden Claudia Plaum

 

 

                  Komödiandn - Nächtla am 23. Juli 2016  - 

           Bernd Regenauer auf der Rathausbühne

 

 

 

 

wir stoßen an auf ein gesundes neues Jahr 2016

 

•   Erlös vom HofKonzert - Geldübergabe in Hallerstein

 

•   Erlös vom HofKonzert - Geldübergabe in Quellenreuth

 

  Bayern Barrierefrei

 

     

 

Wir haben gewählt !!!

 

     

 


 Claudia Plaum (100% der Stimmen) ist unsere neue Vorsitzende. Ihre Vertreter sind Michael Stumpf und Wieland Dengler, Kassierer ist Michael Haas, Schriftführerin Helga Scholz und stellvertretender Schriftführer Werner Biedermann.


Revisoren: Werner Kropf und Gisela Falkenberg


OV-Ausschuss: Ernst Bauer, Uwe Bauer, Alexander Eberl, Heidi Eberl, Bernd Leisch, Günter Niepel, Werner Pedall, Reinhard, Püschel, Bernd Rössler, Mona Schultz, Reinhard Walther, Klaus Winterling. Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger gratulierte als Erste.

 

 

Fraktion vor Ort

 

Die SPD-Stadtrats-Fraktion  schaute sich im Rahmen von "Fraktion vor Ort" u.a. den Spielplatz an der Cranachstraße (Bild) an und nahm auch einige Bitten von Anwohnern mit (diese betrafen nicht den Spielplatz, sondern die unmittelbare Umgebung), die sie in der nächsten Stadtratssitzung ins Gremium weitergeben möchten. Für dieses Jahr hat sich die SPD-Fraktion Besuche bei Einrichtungen für Kinder und Jugendliche vorgenommen.



Bild: Manfred Möckel, Uwe Bauer, Fraktionsvorsitzende Claudia Plaum, Günter Niepel, Michael Haas und Reinhard Walther (auf dem Bild fehlen Wieland Dengler und Günter Letfuß)

 

        

          

      Rede der SPD-Fraktionsvorsitzenden Claudia Plaum

  zum Haushalt 2015

 

extrablatt Dezember 2014.pdf

 

 

                Bilder    •    Neujahrsanstoßen 2015 im Rathaushof

 

 

          

•   Geldübergabe in Seulbitz

Und der 2. Streich: 300 Euro gabs für die Seulbitzer Dorfgemeinschaft - der Erlös aus dem 2. Hofkonzert im September mit "Ach Bernd!". Hier gibt es auch schon eine konkrete Idee für einen Verwendungszweck. Eine Sitzgruppe mit Lehnen (für "Anlehnungsbedürftige") soll mit dem Geld angeschafft ggf. sogar selbst hergestellt und in der Ortsmitte platziert werden. Danke schön, für den herzlichen Empfang im Schützenhaus!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

                                           •   Geldübergabe in Langenbach           

Den stolzen Betrag von 700 Euro übergab eine Delegation der SPD bestehend aus Claudia Plaum, Helga Scholz und Wieland Dengler der Dorfgemeinschaft in Langenbach. Das war der Erlös aus dem 1. HofKonzert mit "Rambacher und Riemen" Anfang September. Familie Biedermann war mit ihrem  wunderschönen Hof Gastgeber für das Konzert. Zwischen 150 und 200 Gäste hatten damals in spätsommerlicher Atmosphäre einen wunderbaren Abend genossen. Mona Schultz hatte die Idee zur Veranstaltungsreihe. Fraktionsvorsitzende Claudia Plaum übergab Werner Biedermann das prall gefüllte Säckchen mit dem Wunsch, dass damit in Langenbach ein zusammenhängendes Projekt unterstützt werde. Zum Dank gabs eine zünftige Brotzeit vom Langenbacher Stammtisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

  •   Fraktion vor Ort -  Besuch in der Shirteria

Mit "Fraktion vor Ort" besucht die Schwarzenbacher SPD-Fraktion in regelmäßigen Abständen Schwarzenbacher Unternehmen. Fraktionsvorsitzende Claudia Plaum: „Eine wichtige Sache, denn wir nehmen Anliegen mit in den Stadtrat, Interessierte dürfen mitgehen. Schwarzenbach hat viel zu bieten, oft wird das unterschätzt!“

Der jüngste Besuch galt der  „shirteria“ in Schwarzenbach. Tolle Bewirtung und viele Informationen von Chefin Christine Hofmann, Tochter Lisa Breckner, Johann Wurst und Katja Münchberger. Das Unternehmen steht auf drei Beinen, was nicht jeder wisse, berichtet Christine Hofmann:

1. hofmann - Gestaltung, Druck +Design mit Erstellung von Druckdaten, Entwurf, Design, klassischer Werbung und Neue Medien und Web 2.0;

2. „Shirteria“  mit Druck, Beflockung, Stickerei und Applikation von Textilien für Beruf, Sport und Freizeit und

3. „anna blume“ – Wohn- und Schlafdecken, Kuschelkissen – Wohntextilien zum Wohlfühlen.

Die Besucher lernten bei einem kleinen Imbiss das Unternehmen kennen und darüber hinaus entstand eine intensive Diskussion über das „Schwarzenbacher Sortiment“ der Einzelhändler vor Ort, das nicht jedem wirklich bekannt sei. Christine Hofmann schlug vor, dass jeder Einzelhändler eine große Anzahl von Begriffen in eine Datenbank einpflege – sie selbst seien für die „shirteria“ auch gerade dabei. Da geht es von Abi-Shirts und Bannern  über Kfz-Beschriftungen und Softshelljacken bis hin zu Visitenkarten und Werbegrafik. Gut 180 Begriffe, die man bei hofmann/shirteria und anna blume erhält,  finden sich auf dem neuen Flyer, der demnächst verteilt werde.

 

Claudia Plaum: „Transparenz ist wichtig und ich hab mich sehr gefreut, dass Frau Hofmann genauso wie wir eine Datenbank unterstützt – die hat es ja auch schon einmal vor gut 10 Jahren auf der städtischen Homepage gegeben. Bereits 2008 haben wir bei der Kommunalwahl zu diesem Thema Einzelhändler befragt und dieses Thema angestoßen. auch bei „Schwarzenbach erzählt“ – Thema: Einzelhandel - habe ich das thematisiert. Wer erinnert sich nicht an den schönen Abend in der Wolfschlucht: "Wo bekomme ich einen Schrubber in Schwarzenbach?"“

Ein weiterer großer Wunsch der ganzen Runde  - möglichst bis spätestens zur Museumsöffnung: Ein auch für junge Leute attraktiver Stadtplan - am Bahnhof und in allen Geschäften und im Rathaus erhältlich - der zeige, was Schwarzenbach kulinarisch, einkaufstechnisch, kulturell und landschaftlich zu bieten hat. Lisa Breckner hatte auch gleich Anschauungsmaterial dabei – gestalterisch kein Problem, so die Aussage der beiden Kreativen. Mitmachen müssten dann allerdings alle, dann wäre auch die Finanzierung kein Thema.

 

 

 

 

           

 

Zum Seitenanfang